Impfungen SARS-COV-19

Liebe Patienten,

leider erhalten wir weiter nur eine begrenzte Zahl an Impfdosen pro Woche. Diese müssen weiter nach den bekannten Priorisierungen verimpft werden, evtl. wird es bald eine Freigabe für alle Personen über 17 Jahre für den Astrazeneca Impfstoff geben. Auch hier wird die Menge des Impfstoffes aber vorerst begrenzt sein. Sie können sich aber auch auf eine „Blitzliste“ mit Handynummer setzen lassen: wenn dann Impfstoff übrig ist, rufen wir Sie an und vergeben an Impflinge, die schnell kommen können.

In unserem Urlaub vom 31.5.-11.6.21 finden die Zweitimpfungen dennoch statt. Die Impflinge der ersten Ferienwoche wurden alle von uns persönlich informiert zum Impftermin am 1.6.21. 

Die, die ihren Zweitimpftermin in der zweiten Impfwoche haben und nicht persönlich einen Termin erhalten haben, kommen bitte am 9.6. zwischen 8,30 bis 10,00 in die Praxis

Bitte lesen Sie sich die Informationen zu den Impfstoffen z.B.: Paul-Ehrlich-Institut – COVID-19-Impfstoffe (pei.de) genau durch und , wenn möglich, drucken Sie sich die Aufklärungsbögen des jeweiligen Impfstoffes z.B.: RKI – Impfungen A – Z – Aufklärungsbogen und Anamnese- und Einwilligungsbogen zur COVID-19-Impfung schon aus und bringen sie diese möglichst unterschrieben zum Impftermin mit. Für persönliche Fragen wird immer Zeit sein.

Auch die Anamnesebögen und Einwilligungserklärungen der diversen Impfstoffe bitte ich Sie möglichst unterschrieben mitzubringen z.B.: Einwilligung-de.pdf (rki.de) + Einwilligung-de.pdf (rki.de)